Biomed

2006, Gießen, Wettbewerbsbeitrag / in Partnerschaft b&k+

Mit dem biomedizinischen Forschungszentrum entsteht eine hochspezialisierte Forschungslandschaft. Die räumliche Konzentrati- on von Technologie-,Innovations- und Forschungszentren ermöglicht die Kooperation zwischen Lehre, Forschung und Anwendung und schafft eine Drehscheibe für den Austausch von Ideen und Potentialen.
Die Volumen lagern sich an die bestehende Klinikumsinfrastruktur an. Eine Vernetzung der Institute erfolgt über den gemeinsam genutzten Seminar- und Hörsaaltrakt der die Klinikumsinterne Straße überbrückt.